Christus oder Satan? Evangelischer Kirchentag 2017

Wer sich als Kirchenführer mit dem historisch schlimmsten Völkermörder, dem Islam, solidarisiert, wer die Lüge verbreitet, der islamische und christliche Gott sei identisch, wer zum hunderttausendfachen Mord an Christen in islamischen Ländern schweigt und jene bekämpft, die darauf hinweisen, darf als Handlanger des Teufels bezeichnet werden [Artikel]

Entschuldigung, Frau Margot, ham Sie noch alle Perlen an der Kette?

Erlauben Sie, dass ich Ihnen eine Zusatzfrage stelle? Haben Sie noch alle Perlen an ihrer Halskette? Hätten Sie den Mumm, den Menschen, die ihre Angehörigen am 22. März verloren haben, ins Gesicht zu sagen: „Liebet eure Feinde! Versucht den Mördern mit Beten und Liebe zu begegnen“? [mehr]

Aktive “Sterbehilfe” ist das Ende der liebenden menschlichen Solidarität

Was Noch-EKD-Chef Schneider seiner Kirche zum Abschied als ethisches Vermächtnis in seinem Statement zur “Sterbehilfe” mitgegeben hat, könnte sich noch zum Danaergeschenk für seine Kirche entwickeln.

.Hat sich die EKD bisher gemeinsame mit der kath. Kirche und z.B. der Bundesärztekammer ungewohnt klar gegen jede „aktive Sterbehilfe“ ausgesprochen, so will nun Herr Schneider seine Frau sogar dorthin fahren, wo ihr gegen Honorar ein Schierlingstodesbecher gereicht wird. [mehr]

Scharfe Kritik am Zustand des deutschen Protestantismus

In biblisch-ethischen Glaubensfragen, die den Schutz des Lebens betreffen, hat die evangelische Kirche keine Gemeinsamkeit mit der katholischen Kirche. Das gilt für die Abtreibungspraxis ebenso wie für die Präimplantationsdiagnostik, die Genforschung und die Frage nach dem Recht auf Selbsttötung. [mehr]

Ex-CSU-Chef Erwin Huber wirft evangelischer Kirche vor, Ehe und Familie zu verraten

Einem Bericht von „WELT-Online“ zufolge vertritt der Politiker in einem Brief an Präses Schneider die Ansicht, die evangelische Kirche sei in der Familienpolitik weit nach links gerückt und habe dabei ihre eigenen Werte – nämliche Ehe und Familie – verraten. [mehr]

„Abendmahlsgottesdienst“ mit muslimischem Imam in München

Wenn in einem christlichen Gottesdienst zugleich Worte der Bibel verlesen werden, das Tagesgebet aber nach Sure 1 aus dem Koran gestaltet wird, handle es sich um eine nicht zulässige Religionsvermischung und um einen Verstoß gegen das Erste Gebot „Ich bin der HERR, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.“ [mehr]

Typisch evangelisch

Judenchristliche Gemeinde darf nicht auf dem Evangelischen Kirchentag auftreten

 

Messianische Juden, die an Christus als Messias glauben, dürfen nicht beim Dt. Evangelischen Kirchentag auftreten, der vom 1. bis 5. Mai 2013 in Hamburg stattfindet. [mehr]

EKD macht sich unter Sachkennern lächerlich

Scharfe Kritik an den Vorbereitungen zum 500-jährigen Reformationsjubiläum 2017 hat der Historiker Prof. Heinz Schilling (Berlin) geübt. Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) sei an den wissenschaftlichen Ergebnissen der Reformationsforschung „denkbar wenig interessiert“, sagte er in einem Interview mit der evangelischen Nachrichtenagentur IDEA. [mehr]

Käßmann hat wieder einmal keine Ahnung

Warum ist Margot Käßmann so beliebt? - Weil sie keine Ahnung hat und daher wohlgefällige Sprüche machen kann, [mehr]

Käßmanns privater Taschengott

Tags darauf missverstand sie (Frau Käßmann) deshalb ihr Gastrecht im katholischen Liebfrauendom als Freifahrtsschein für antikatholische Polemik: Die Antibabypille sei ein “Geschenk Gottes” – woraus erhellt: Dieser Gott ist ihr Gott, ist Margot Käßmanns privater Taschengott, ein handlicher Jack in the Box, der das Tun und Reden der heiteren Margot zuverlässig segnet. In der Bibel ist er nicht zu finden. [mehr]

 

Lesen Sie dazu auch: "Die Pille vom Aufgang bis zum Untergang"

Käßmann will mit Taliban beten

Margot Käßmanns Gabe besteht darin, aus den komplizierten politischen Gemengelagen handliches und leicht verdauliches theologisches Mokkagebäck zu formen. Jung und alt und meist weiblich knabbern und juchzen und schmachten sich dann ins selig Ungefähre. [mehr]

In Käßmanns Kinderkirche

Beim Kirchentag in Dresden wurde eine Ex-Bischöfin gefeiert, die moralisches Allerlei mit christlicher Tünche verkauft. Die evangelische Kirche offenbart so einen Trend zu Theologie ohne wirkliche Substanz – und der schadet ihr. [mehr]

Was evangelische Pfarrer glauben

Nach einer Untersuchung von Prof. Klaus-Peter Jörns bei evangelischen Pfarrern in Berlin und Brandenburg gab es folgendes Ergebnis:

 

Gibt es eine Auferstehung der Toten: nein 26%

Ist Jesus Christus Gott: nein 37%

Jesus Christus ist ein wichtiges Vorbild für mich nein 79%!!!

Dei Bibel ist heilig nein 64%!!!

Die Menschen bedürfen der Erlösung von ihren Sünden nein 48%

Nach dem Tod können wir in den Himmel kommen nein 83%!!!

 

Angesichts dieser Fakten von Ökumene zur reden zeugt entweder von totaler Realitätsblindheit oder von der Absicht, den katholischen Glauben zu zerstören. Die Entscheidungen im Protestantismus seit dem Konzil haben die Kluft zwischen Katholizismus und Protestantismus tiefer werden lassen als sie je war.


Quelle:  Prof.Jörns: Die neuen Gesichter Gottes/C.H.Beck-Verlag, München

Protestantisches Ökumeneverständnis: Provokation

Berliner evangelische Kirchengemeinde wird „katholischen Abendmahlsgottesdienst“ mit zwei katholischen Priestern feiern lassen, welche ihr Amt niedergelegt haben und miteinander in Lebenspartnerschaft leben. [mehr]

Käßmann ist latent demagogisch

Ex-Bischöfin Margot Käßmann hat sich in einem Interview mit dem Papstbesuch auseinandergesetzt und Benedikt XVI. vorgeworfen, die evangelische Kirche misszuverstehen. Ihre Bemerkungen sind putzig, egoman und unsouverän. [mehr]

Evangelische Jugend verteilt Kondome

Zu dem Treffen unter dem Motto „Höhepunkte erleben“ werden 3.000 bis 4.000 Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren erwartet. Auf den Kondom-verpackungen soll das Motto aufgedruckt sein, heißt es in einer Pressemitteilung der Evangelischen Jugend in Hessen und Nassau. Auf „lustvolle Weise“ wolle man auf die Sexualität als Tabuthema in der Kirche hinweisen. [mehr]

Wer gegen die Homolobby antritt, hat in der evangelischen Kirche nichts zu suchen

Streit um Homosexualität eskaliert - Kirche suspendiert Evangelisten - Die Landeskirche wirft Lutz Scheufler vor, die Kirche spalten zu wollen. Scheufler will Landeskirche wegen Stellung zu Homopfarrern nicht länger als geistliche Leitung anerkennen. [mehr]

 

* * *

 

Innerevangelische Auseinandersetzung in der sächsischen Landeskirche

 

Warum die Suspendierung eines Evangelisten zu heftigem Streit führt. [mehr]

 

* * *

Skandal in Leipzig

 

Wegen seiner kritischen Haltung zu praktizierter Homosexualität und zur Öffnung des Pfarrhauses für gleichgeschlechtliche Partnerschaften darf ein Kreis von Theologiestudenten nicht länger Gottesdienst in der Leipziger Peterskirche feiern. [mehr]

Margot Käßmann - total daneben

Man fasst sich an den Kopf: die protestantische Ex-Bischöfin und Luther-Beauftragte Margot Käßmann lobt und preist allen Ernstens die durchgeknallte russische Frauen-Punkband "Pussy Riot", die für ihre gotteslästerlichen Aktionen ebenso berühmt wie berüchtigt ist  - so dass sogar ein linksliberaler evang.Theologe wie Friedrich Schorlemmer das kalte Grausen bekommt, wogegen es Medien-Starlet Margot Käßmann warm ums Herz wird. Wahrlich ganz verschiedene Welten! [mehr]